Logo

Beatrice Lieselotte
Hammer
Ich war im Begriff Lehrerin zu werden und stand vor dem 1. Staatsexamen an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg als mich völlig unerwartet die Nachricht erreichte, dass ein mir sehr nahe stehender Mensch gestorben war.

Dieser Verlust löste eine große Desorientierung bei mir aus und ich begann den Sinn des Lebens zunächst in der Literatur zu suchen und zwar in der anglistischen und amerikanischen. Also studierte ich Anglistik, Amerikanistik und auch Geschichte an der Universität in Heidelberg bis ich durch die Lektüre von Emerson und Thoreau die Notwendigkeit sah, mich näher mit der philosophischen Richtung der Aufklärung zu befassen und hier vor allem mit Kant. Bedingt durch einen Ortswechsel absolvierte ich das Studium der Philosophie und der Geschichte an der FernUniversität in Hagen.

In der Begegnung mit der geistigen Welt mittels Intuition, Hellsicht und Hellhörigkeit (Channelling von Botschaften), wurden mir über Jahre hinweg viele überraschende Kenntnisse zuteil. Diese und die energetische Heilmethode mit der zugrundeliegenden spirituellen Philosophie, die Vianna Stibal vom Schöpfer erhielt, geben mir heute zum einen das Gefühl endlich da zu sein, wo ich immer hinwollte, und zugleich die Mittel an die Hand, Menschen dabei zu unterstützen sich selbst zu finden und in vielerlei Hinsicht an dem Ort, an dem sie sich befinden, völlig neu zu beginnen, wie ich es tat.

Wir dürfen und können heraustreten aus der belasteten Perspektive des Opferseins und des Schuldigseins. Wir dürfen neu beginnen und die liebevolle wohlwollende Perspektive des Schöpfers auf uns für uns selbst annehmen. Nur so können wir uns selbst annehmen und andere in ihrem Wesenskern wahrhaft sehen. Die bedingungslose Liebe des Schöpfers ist überall. Auch wenn es uns oft genug schwerfällt das zu sehen, wir können an uns arbeiten und dadurch dazu beitragen, dass die Welt ein friedvollerer Ort wird. Was kann ich wissen, was soll ich tun, was darf ich erhoffen, Fragen, die Kant einst stellte, sind heute immer noch hoch aktuell.

Ich freue mich jetzt über alle Maßen endlich etwas unterrichten zu dürfen was Freude bereitet und aus meiner Perspektive Sinn macht. Und ich freue mich auf alle Seminarteilnehmer, die neugierig und zu lernen bereit sind.

An dieser Stelle möchte ich ein großes herzliches Dankeschön an Mechthild Wenzelburger in Eisenberg in der Pfalz zum Ausdruck bringen, bei der ich seit 2012 einige wunderbare Seminare besucht habe.

Zuvor besuchte ich Seminare über Hypnose und Reinkarnationstherapie am Thermedius-Institut in Darmstadt. Ich wollte außerdem die Heilpraktikerprüfung machen, aber aus Zeitgründen gab ich diesen Plan auf.

Das führt mich zum letzten Punkt auf dieser Seite, der rechtlicher Natur ist und vorausgesetzt werden muss: die Bereitschaft die Eigenverantwortung zu übernehmen, die mit der Erkenntnis akzeptiert wird, dass jeder die Macht hat das eigene Leben zu verändern (oder – als Praktizierender – das Leben anderer mit Zustimmung derer zu deren höchstem und besten Wohle).

ThetaHealing® ersetzt also in keiner Weise ärztliche professionelle Behandlung. Ernsthafte Krankheiten sollte man nur in Abstimmung mit qualifizierten Medizinern behandeln. Ich arbeite energetisch und gebe keine Heilsversprechen ab.

Schwerpunkte:
Coaching
Adresse Draisstr. 28b
PLZ
Ort
67346
Speyer
 
Vorwahl 06232-
Telefon
beruflich
6519897
T. privat  6519894
T. mobil  016097035356
Fax
Homepage



Weitersagen?
Druckversion