Logo

Stefan
Geiger
Seelenlichtarbeit

ist eine mediale, transformatorische Arbeit, in der ich Elemente von Lichtarbeit, indianischem Schamanismus und brasilianischer Geistheilung verbinde.

Aurareading, Mediale Beratung

Die Aura ist nicht nur unser Energiefeld, sondern gleichzeitig unser Informationsfeld: In der Aura sind alle Themen, Probleme und Potenziale eines Menschen sichtbar: Mentale Muster und ihre Entstehung in der Kindheit, die dazugehörigen emotionalen Strukturen und Blockaden, die einem das Leben eventuell schwer machen. Wahrnehmbar sind die Beziehungsthemen - mit den Eltern, den Partnern und den Kindern - z.B. Abhängigkeiten, Autoritäts- bzw. Kontrollthemen. Bei Krankheiten zeigen sich mögliche Wege der Heilung auf.

Ebenso sichtbar sind in der Aura die Fähigkeiten und Anlagen, die ein Mensch mitgebracht hat und die Potentiale, die entwickelt werden wollen und zur Erfüllung führen, Es ist sehr schön für mich, das Seelenlicht, das „hinter“ der Energie eines Menschen strahlt und ihn versorgt und seine Qualität wahrzunehmen. Wir sprechen die einzelnen Punkte durch und finden Lösungsmöglichkeiten und Entfaltungswege.

Healing-flow

ist eine mit geistiger Hilfe entstehende Heilraum-energie, die bewirkt, dass ganz natürlich das aus der Tiefe auftaucht, was verwandelt, erlöst oder befreit werden möchte. Ich bin sehr dankbar für diese geistige Unterstützung. So können sich im Fluss dieser Kraft verschiedene Prozesse entwickeln:

Rückführung in ein Vorleben

Zu unserer momentanen Entwicklung gehört es, dass zu gegebener Zeit Themen oder Traumas aus früheren Leben auftauchen, die geheilt oder erlöst werden wollen, weil sie die Gesamtenergie unserer Seele beeinflussen. Oft handelt es sich dabei um traumatische Sterbeerlebnisse aus vergangenen Leben. Kern dieser Arbeit ist es, traumatisierten Seelenaspekten den Weg ins Licht bzw. zurück zur Seele zu weisen.

Seelenrückholung

Ein wichtiger Teilaspekt der Seele, der sich aus diesem Leben - zumeist in der Kindheit -zurückgezogen hat, wird zurückgeholt und wieder in das Hier und Jetzt des Lebens integriert. Die Seelenrückführung ist ursprünglich eine schamanische Technik bei der ein „Schamane“ in die geistige Welten reist, um für einen Menschen diese Anteile der Seele zurückzuholen. Ich begleite Menschen dabei, selbst auf diese innere Reise zu gehen, um zurückgezogene Seelenanteile wieder zu integrieren. Das intensiviert die persönliche Erfahrung und damit die Wirkung.

Seelenanteile spalten sich im Laufe eines Lebens aus den verschiedensten Gründen ab: Selbstbewusste und kraftvolle Anteile gehen z.B. wegen Demütigung in der Kindheit, lebendige und aufrichtige Anteile wegen Bevormundung oder Lügen.

Sie leben dann ein „traumähnliches“ Dasein in geistigen Bereichen, weitab der hiesigen Existenz. Dieser Verlust führt dazu, dass man sich nicht mehr „ganz“ fühlt und wesentliche Aspekte der Psyche für die Meisterung des Lebens nicht mehr zur Verfügung stehen.

Wenn man z.B. die Lebendigkeit und Integrität eines Kindes mit der vieler alter Menschen vergleicht, kann man erahnen, wie viel Seelenanteile gegangen sind!

Oft werden sehr zentrale Persönlichkeitsanteile zurückintegriert, welche die tiefen Lichtkräfte unserer Seele in sich tragen. Deswegen ist diese Arbeit auch mit wichtigen Veränderungen in unserem Leben verbunden.

Transformation

Auch aus diesem Leben gibt es innere Muster, die erlöst werden wollen, damit man sich frei fühlen kann. Im Healing-flow tauchen Erinnerungen und Gefühle aus Ereignissen oder Beziehungen auf, die aus der Vergangenheit stammen. In einem natürlichen Fluss entstehen Lösung, Befreiung und Transformation. Hierzu gehört auch die schamanische Technik, sich die Energie, Kraft und Würde, die einem in der Kindheit von seinen Mitmenschen genommen wurde, zurückzuholen.

Führung

Diese Arbeit wird begleitet von den geistigen Wesen, die mit mir zusammenarbeiten und von denjenigen, die mit jemand kommen. Nur durch diese Unterstützung können diese tiefen Prozesse geschehen. So ist ein zentraler Aspekt der Seelenlichtarbeit einen klaren Kontakt zu seinen geistigen Wesen und Kräften zu entwickeln.

Weitere Aktivitäten:

Über weitere Aktivitäten meiner Arbeit lese bitte auf meiner Website www.soullight.de

- Kraftorte in Heidelberg - Begehungen & Seminare
- Trancetanz
- Atemmeditation
- SOULLIGHT-TRAINING für Medialität & geistiges Heilen
- Das Dritte Auge - Wochenendseminar
- Ferienseminare (in Österreich, Gozo/Malta)
- Spiegel der Seele - mediale Aufstellungsarbeit
- Vorträge, Übungen & Downloads

Stefan Geiger ist

- Coach, Seher, Heiler, Seminarleiter, Medium, Geomant
- Soullight-Gründer und Trainer
- Kontakt mit Natur- und Lichtwesen
- Seminarleiter und Trainer seit 25 Jahren

- hat Erfahrungen mit verschiedensten ganzheitlichen Richtungen, Schamanismus, Geomantie und anderen spirituellen Wegen seit 35 Jahren
Ausbildungen in Medialität, Heilung, Schamanismus, Channeling, Hypnotherapie, Hemisync, Lightbody, Trancetanz, Physik und Keramik

Praxis :
Soullight, Am Bächenbuckel 11, Heidelberg (Ziegelhausen)
& Gemeinschaftspraxis:
Schillerstr.10, Frankfurt (am Börsenplatz)

Finden Sie bitte mehr über mich und meine Arbeit, verschied. Artikel, Download von Übungen, Termine, ect. auf meiner Website www.soullight.de
oder
lesen Sie meinen Artikel "Bewegte Zeiten" hier im Magazin !

Gesetzlicher Hinweis:
Meine Arbeit enthält keine medizinische Diagnose! Dafür suchen Sie bitte einen Arzt oder Heilpraktiker auf.

Termine:
Wenn hier im Lichtblicknetz keine Veranstaltungen von mir eingetragen sind, bin ich leider nicht dazugekommen, sie einzutragen. Bitte schauen Sie auf der Wesite nach:
www.soullight.de

Danke
Schwerpunkte:
Atmen, Auralesen, Channeling, Clearing, Coaching, Energiearbeit, Geistiges Heilen, Geomantie, Heilung, Kraftortreisen, Lebensberatung, Lichtarbeit, Mediale Arbeit, Meditation, Naturerfahrung, Parapsychologie, Reinkarnation, Schamanismus, Systemische Aufst
Adresse Am Bächenbuckel 11 (Praxis)
PLZ
Ort
69118
Heidelberg
 
Vorwahl -
Telefon
beruflich
06221 896 900
T. privat  06068 478 5800
T. mobil  0177 494 1180
Fax 06068 4785803
Homepage



Angebote zur Zeit: 2


Fortlaufende Gruppen:
1

Weitersagen?
Druckversion