Informationen zu dem Thema Schwangerschaft

Wie unterschiedlich ist doch die Herangehensweise dem Begriff „Schwangerschaft“ näher zu kommen.

Das Knaur Lexikon gibt uns die nüchternen Fakten: Zustand der Frau vom Zeitpunkt der Befruchtung (Empfängnis) bis zur Geburt des Kindes.; normale Dauer: 280 Tage (=10 Mond-Monate); es folgen die sicheren und unsicheren Schwangerschaftszeichen: Kindsbewegungen, Ausbleiben der Menstruation etc. und gleich danach die Schwangerschaftsbeschwerden: Erbrechen, ... bis zur Schwangerschaftspsychose.

Und hier eine Annäherung an das Thema aus ganzheitlicherer Yoga-Sicht:

Z.B. gibt es an indischen Tempeln, für jeden einsehbar Reliefs der Göttin Kali, die gerade ein Kind aktiv, stehend gebärt; sie will uns sagen, dass die Macht der Frauen Leben zu tragen und zu gebären heilig ist. Ihr Körper symbolisiert die Quelle von Erneuerung und selbstständiger kraftvoller Weiblichkeit.

Schwangerschaft nicht als kritischen Ausnahmezustand zu erleben, der nur unter regelmäßiger ärztlicher Kontrolle sicher und „erlaubt“ ist, sondern als Füllezustand der reifenden Frau, ist bei uns im Westen oft eine große Herausforderung.

Sehr unterstützend für die werdenden Mütter haben sich die neue Hebammenbewegung mit den Möglichkeiten der natürlich assistierten Geburt (Dr.Leboyer/Odet), verschiedene ganzheitliche Körperschulen und natürlich Yoga für Schwangere entwickelt. Hier stärken besonders die Atem- Klang- Bewegungs- und Meditationsübungen die natürlichen Energien der Frauen. Von dem erstarkten Vertrauen in die eigenen Kräfte profitieren Mutter und Kind, ja die ganze Familie.

Text von: Marlene Grün

Schwangerschaft


 

 

 

Leute 1
Link    
Bücher zum Thema: 1
Martha . Fritsch Yoga für Schwangere